Für eine solidarische Flüchtlingspolitik

Zurzeit wird das Asyl- und Flüchtlingsthema nur von rechtskonservativer Seite beackert, schnell geht dabei eine alternative Ansichtsweise unter. Nur wenn wir untereinander den Dialog suchen und Solidarität bekunden, können wir in eine friedliche und glückliche Zukunft blicken.

Schutz der Arbeitnehmenden

In Zeiten von wirtschaftlichen Krisen bzw. schwierigen Situationen wie der jetzigen Frankenstärke ist es wichtig, dass die Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmenden besser geschützt werden. Es kann nicht sein, dass aufgrund der Profitgier der Chefetagen Menschen aus der unteren und mittleren Einkommensklassen leiden müssen.

Mehr Transparenz in der Politik

Skandale wie die Markwalder-Affäre machen die Notwendigkeit der Einführung einer Offenlegungspflicht der Interessenbindungen von Politiker_innen deutlich. Doch auch über die Parteifinanzen sollten unsere Bürger_innen in einer echten Demokratie informiert sein, um allfällige Abhängigkeiten und Beeinflussungen zu durchschauen.

Schluss mit Sparpaketen

Ein Gespenst geht um in der Schweiz – das Gespenst der Sparpakete. Praktisch in allen Kantonen wird gespart, um angeblich die Finanzen ins Lot zu bringen. Dass aber die Einnahmenseite erhöht werden sollte, scheinen noch nicht alle begriffen zu haben.